Heilpraktiker

Der Heilpraktiker ist ein ca. 2 jährige Zusatzausbildung die einen Therapeuten dazu befähigt eigenständige Diagnosen zu stellen. Dabei bedient er sich verschiedener Techniken aus den Bereichen der Physiotherapie, Osteopathie, Chirotherapie und setzt dabei häufig Behandlungsschwerpunkte. Z.b. Orthopädie/Chirurgie. Nicht zu verwechseln ist der Heilpraktiker mit dem Homöopathen der sich mit den Wirkungsweisen der Verschiedenen Homöopathischen Potenzen(Globulis) befasst. Der Heilpraktiker ist in erster Linie ein Diagnostiker der dann unter zu Hilfenahme verschiedener Werkzeuge eine Wirkungsvolle Behandlung konzipiert.